Romantischer Raritätengarten Sylvester


Anja und Wolfgang Sylvester

33790 Halle

Arrode 14,  Telefon: 05201 664296,  Email senden >>>


Geöffnet:

Geöffnet im Rahmen der "Offenen Gartenpforten in der Ravensberger Landschaft" und nach tel.  Absprache.

 

Eintritt:  € 2,00 pro Person, Kinder frei

 


Pflanzen- und Baum-Raritäten auf über 1000 qm am Rand des Tatenhauser Forstes.

Gartenfläche: 1.000 qm Raritätengarten

 

Aus dem Hobby des leidenschaftlichen Pflanzensammelns entstand im Laufe der letzten 15 Jahre ein Garten gespickt mit absoluten Raritäten aus Europa, Asien und Amerika.

 

Ein Schwerpunkt ist die Hortensiensammlung mit mehr als 70 diversen Exemplaren von paniculata, serrate und macrophylla; darunter die selten gepflanzte immergrüne Dichroa aus dem Himalaya.

Eine weitere Leidenschaft der Gartenbesitzer ist der hohe Staudenphlox mit nahezu 100 verschiedenen Pflanzen, die teilweise aus einer Spezialitätengärtnerei in Littauen bezogen wurden.


Insgesamt beherbergt der Raritätengarten über 1000 verschiedene Exponate, wobei die Stauden wie Hosta, Helenium, Geranium, Monarda und Campanule natürlich den größten Anteil haben.

 


Impressionen

Besondere Pflanzen und Bäume.

Entscheidend prägen allerdings die Gehölze in ihren jeweiligen Strukturen das Gartenbild.

 

Hier wurden liebevoll absolut seltene Bäume gepflanzt, wie:

 

Chitalpa tashkentensis ( Oleanderbaum), Maclura pomifera (Milchorange), Picrasma quassioides (Bitterholz) Franklinia alatamaha (Franklinbaum), Maackia amurensis (Gelbholz), Albizia julibrissin ( Seidenakazie), Clerodendrum trichotomum (Losbaum), Liriodendron tulipifera (Tulpenbaum) Paulownia tomentosa (Blauglockenbaum), Populus deltoides ( Rotblättrige Pappel), Toona sinensis (Gemüsebaum) und Gordlinia grandiflora, um nur einige zu nennen.

 

Deshalb wurde der Garten auch im Rahmen einer Masterarbeit an der Hochschule Osnabrück als Arboretum anerkannt, und zwar unter 95 Anlagen in Deutschland (www.arboreten.de).


Besuchen Sie uns, schauen Sie einfach herein!

Etwa 100 zum Teil sehr selten gepflanzte Rosen runden das Gartenbild mit anderen Kletterkünstlern wie Clematis ab.

 


Bachlauf und kleine Teiche kombiniert mit einer großen Kräuterspirale bestimmen die weitere Gestaltung mit verschiedenen Sitzplätzen und einer künstlerisch gefertigten Terrasse (www.keinekunst.de).

 


Für die mediterrane Atmosphäre sorgen über 60 besonderen Kübelpflanzen, die den Winter in einer Gärtnerei verbringen.

 

 

Wenn Sie neugierig geworden sind und das kleine Gartenparadies besuchen möchten, dann rufen Sie doch bitte an oder melden sich per Mail.


So finden Sie den Garten Sylvester in Halle.


Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV  ist der jeweilige Anschließer.

Fotos/Text Quelle: Sylvester (Anschließer, wird oben genannt)