Park der Gärten in Bad Zwischenahn im Ammerland: große Schaugartenanlage auf 14 Hektar Gartenfläche.

Gartenschau mit großer Mustergartenanlage - ein Paradies im Nordwesten.

 

So einfach mal die Seele baumeln lassen und Eintauchen in die Welt der Schaugärten mit mehr als 9.000 etikettierten Pflanzen, dass erleben Garten- und Pflanzenfreunde bei einem Ausflug ins Ammerland. Die Gartenschau in Bad Zwischenahn entführt seine Besucher aller Generationen auf eine Gartenreise in eine 140.000 qm große grüne Oase.

 

10.600 qm Mustergärten mit individueller Gartenkultur.

 

In den über 90 Mustergärten, Pflanzensammlungen und Beiträgen  als auch auf einer Anlage mit Zehntausenden Frühlings- und Sommerblumen gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Die Gartenkultur zeigt sich in den themenbezogenen Gärten mit individuellen Gartenkonzepten angefangen vom traditionellen Bauerngarten über Japangarten bis hin zum trendigen Pool-, Party- oder Wellnessgarten.

 

Garten- und Pflanzenfreunde erfahren hier Wissenswertes über die Vielfalt der Verwendung von Pflanzen. Die grünen Oasen geben Einblicke in individuelle Gartenkultur und regen mit Ratschlägen und Tipps zur Gestaltung der Gartenräume im eigenen Gartenreich an.
 

ANZEIGEN


ANZEIGE

Strahlende Blütenmeere in vielfältiger Botanik.

 

Die Ausstellungen zeigen hochwertige Gartenmöbel, stilvoll abgestimmte Dekorationen und floristische Pflanzenarrangements und bieten Garten- und Pflanzenfreunde eine Vielfalt von Gartenideen. Drei Dutzend zum Teil international einmalige Pflanzensortimente und Sammlungen begeistern vor dem Hintergrund der Arten- und Sortenerhaltung sowohl Gartenfachleute als auch reine Gartenenthusiasten. Ein grandioses Blütenfeuerwerk mit traumhaften Blütenmeeren erwartet Garten- und Pflanzenfreunde in einer botanischen Vielfalt.

 

Tipps rund um Gartenthemen für den eigenen Garten.

Kurz&knapp:
Der Park der Gärten entstand auf dem ehemaligen Gelände der ersten Niedersächsischen Landesgartenschau 2002 in Bad Zwischenahn. Auf mehr als 14 Hektar befindet sich der große Park der Gärten des Gartenkulturzentrums Niedersachsen.
Über 40 Mustergärten mit individuellen Gartenkonzepten zeigen aktuelle Gartenkultur. Die 36 Pflanzensortimente und saisonalen Blütenmeere wie auch mehrere Themenspielplätze wie Erlebnisausstellung „Grüne Schatztruhe“ und die Gartenakademie geben Auskunft zu Fragen rund um Gartenthemen. Mehrere Themenspielplätze, Events, Veranstaltungen, Gastronomie und Informationstage komplettieren das Angebot.

Für jemand, der etwas dazulernen möchte, erwartet die Schule im Grünen und die Niedersächsische Gartenakademie auf der grünen Wiese Lernreiches in grüner Hülle und Fülle. Mit Gartenberatung, praxisnahen Kursen und innovativen Seminaren können hier Garten- und Pflanzenfreunde ihren Gartenhorizont erweitern.

 

 

 

 

Eine Möglichkeit der Auszeit für kleine oder große Pause auf der Gartenreise bietet ein Parkrestaurant mit Innen- und Außensitzplätzen. Auf den zählreichen Spielplätzen toben die kleinen Gartenbesucher, die nicht für Flora und Fauna schwärmen. Passend zur Gartensaison öffnet der Park der Gärten Mitte April seine Pforten für Gartenbesucher - dann beginnt die Landlust pur.

 

Nähere Informationen: www.park-der-gaerten.de

 

 

Redaktion: Andrea Mühlisch

Fotos: Park der Gärten, Bad Zwischenahn

 

 



Das könnte Sie auch interessieren.