Tulpen, ideale Blumenzwiebel für den Frühling.

Frühlingsboten von pink, schwarz, gefedert über geflammt bis hin zur mix.

 

Zu den beliebtesten Frühlingsboten zählt neben Narzissen, Osterglocken und Hyazinthen mit Abstand die Tulpe (Tulpia). Die Tulpe gehört zu der Familie der Liliengewächse. Es gibt ein breitbefächertes Angebot an Farb- und Formenvarianten. Tulpen lassen sich besonders im Frühling in Töpfen und Kübeln im Haus und auch draußen setzen. In Beeten oder an Wegränder sind sie vielseitig einsetzbar.

 

Tulpen bringen uns den Frühling näher und schaffen mit seinen Farben Freunde und gute Laune. Zwischen März und Mai treiben die Tulpen je nach Art die glockenartigen Blütenkelche aus der Zwiebel. Geflammte, gefederte und sicherlich auch einfache Blütenkelche gehören zur großen Auswahl. Die Farbauswahl reicht von weiß, orange, rosa, gelb, rot über blau bis zu schwarz. Mischungen der Farben als farbenfrohes Farbspiel sind besonders interessant.

 

Unsere Nachbarn die Holländer sind wahre Tulpenliebhaber und als Tulpenlieferant bekannt. Das Lied im Walzertakt "Tulpen aus Amsterdam ... " schwingt dabei stimmungsvoll in den Ohren. Wer war nicht schon mal in Holland und hat dort die Pracht der großen Tulpenfelder wahrgenommen. Die holländischen Tulpenfelder so weit das Auge reicht lassen Frühlingsgefühle erwachsen.

 

 

 

 

 

 

 

 

STÖBERN IM SHOP >



ANZEIGEN

Welche Tulpe gefällt mir? Was passt zu mir?

 

auf Amazon:
Clusiana Tulpe Lady Jane - 10 blumenzwiebeln
mehr Details >

 

 

 

auf Amazon:
GARDENA Blumen Zwiebel Pflanzer: Zum Setzen von Blumenzwiebeln
mehr Details >

 

 

auf Amazon:
Frühe Tulpenmischung - 50 Blumenzwiebeln
mehr Details >

 

 

 

 

auf Amazon:
Brandsseller Outdoor Dekokissen Gartenkissen (Blumen1)  
mehr Details >

 

 

auf Amazon:
Viridiflora Tulpen Kollektion - 40 Blumenzwiebeln
mehr Details >

 

 

 

 

auf Amazon:
MyRedRose Regenbogen-Tulpen 'Blumex®', 10 Zwiebeln
mehr Details >

 

 

 



 

 

Tulpen sind pflegeleichte und stellen keine großen Ansprüche an ihren Standort. Staunässe kann so manche Pflanze nicht vertragen. Das gilt auch für die Tulpe. Der beste Termin zum Einsetzen der Zwiebeln liegt im Herbst. Die Blumenzwiebeln werden ca. 8 cm ins Erdreich gepflanzt. Im Frühling treiben die Tulpen aus und bringen farbenreiche Frühlingsdekorationen. Mit der geschickten Kombination eines Tulpen-Mix kann man eine lange Blühphase von bis zu 40 Tagen erreichen. Als Tulpen-Mix wählt man Tulpen mit unterschiedlichen Blütezeiten. Schöne Tulpenarrangements erzielt man durch eigene Farb- und Formwahl.  

Pflege der Tulpen nach der Blüte.
Wichtig für den Austrieb im kommenden Jahr!  Wie bei den Narzissen und Osterglocken lässt man nach der Blühphase das Grün an der Zwiebel. Das Grün enthält wichtige Nährstoffe für die Zwiebel. Wichtig ist: Das Grün lässt man eintrocknen und entfernt es erst dann, wenn es eingetrocknet ist.   

 

 

Redaktion&Foto: Andrea Mühlisch

 

 


Das könnte Sie auch interessieren.