Die klassische Narzisse neu entdeckt.

 

Zweifelsohne gehört die klassische gelb leuchtende Narzisse oder auch Osterglocke genannt im Frühling in die tristen Beete der Gärten und Grünanlagen. Jeder kennt sie und fast jeder hat sie. Aber was gibt es neues vom alt bewährten Frühlingsboten. Sicherlich gibt es nach wie vor die gelb strahlenden Narzissen, aber schaut man mal genauer hin, entdeckt man Sorten mit ihren neuen Farben und Formen.

Zunächst ist die Narzisse einfach und problemlos. Sitzt sie erst mal an ihrem bevorzugtem Standort, fühlt sich sie wohl und dank es durch ihren frischen und wunderschönen Anblick im Frühling. Jetzt im Herbst ist die optimale Pflanzzeit für die Blumenzwiebeln der Frühlingsblüher. Die Pflanzmonate für Narzissen sind September und Oktober. Einige Narzissen können noch im November gesetzt werden.

 

 

Wer nicht nur Frühlingsboten im Eingangsbereich, auf der Terrasse und im Staudenbeet haben möchte, nutzt den Vorteil der Narzisse als Schnittblume. Mit einem herrlichen Frühlingsstrauß bringt man sich den kommenden Frühling direkt ins Haus.

 

Narzissen benötigen wasserdurchlässigen Boden und mögen wie so manch andere Pflanze keine Staunässe.

 

Bei Staunässe können sich leicht Pilze und andere Krankheiten bilden.

 

Die Narzisse hat eine Vorliebe für halbschattige Plätze und mag keine direkte Sonneeinstrahlung.

 

 

 

In attraktive Pflanzgefäße wie Metallwannen, Eimer und diversen Pflanzschalen gesetzt, bringt sie den Frühling frisch und farbig in Ihren Garten.

 

Verwelkte Blüten abschneiden

Damit die Pflanze noch Substanz für den neuen Auftrieb im Frühling bekommt, sollte man nur die Blüte nach der Blütezeit abschneiden. Die grünen Blätter der Narzisse lässt man vorerst an der Blumenzwiebel. Erst, wenn sie vollständig eingetrocknet ist, können die welken Blätter abgeschnitten werden. 

 

 

Dünger für den nächsten Austrieb

Wichtige Dünger zur Nährstoffversorgung: Für einen gesunden Austrieb im kommenden Frühling ist es ratsam, etwas Dünger und frischen Kompost an die Narzissen zu geben. Das gibt der Pflanze die Kraft wieder im nächsten Jahr vital auszutreiben und sich ideal zu entwickeln.

 

ANZEIGEN



ANZEIGEN

Das macht den Frühling im kommenden Jahr besonders schön.

 

 

auf Amazon:

BALDUR-Garten Narzisse "Recurvus" winterhart, 8 Zwiebeln

mehr Details >

 

 

 

 

auf Amazon:

Narzissen-Mix "Trilune & Tricolette" 8 Zwiebeln

mehr Details >

 

 

 

auf Amazon:

BALDUR-Garten 100 Tage Nazissen-Mix Osterglocken 70 Zwiebeln Narcissus

mehr Details >

 

 

 

 

auf Amazon:

Narzissen Double Duo Mix 15 Zwiebeln Narcissus

mehr Details >

 

 

 

auf Amazon:

50 Engelstränen Narzissen Tahlia duftend

mehr Details >

 

 

 

 

 

auf Amazon:

Blumenzwiebeln Pflanzenschalen rund 3er Set

mehr Details >

 

auf Amazon:

BALDUR-Garten Mini Narzissen Prachtmischerung 35 Zwergnarzissen

mehr Details >

 

 

 

 

auf Amazon:

GARDENA Blumenzwiebelplanzer

mehr Details >

 

 



Aparte Pastelltöne und gefülllte Blütenkelche

Nach neuen Narzissen haben wir Ausschau gehalten und sind pfündig geworden. Nicht nur die klassischen alten Sorten sind zu finden, sondern auch neue interessante Sorten. Anscheinend sind die Narzissen nach wir vor noch ziemlich begehrt.

Ein vielfältiges Angebot von Narzissen mit klein- und großblütigen, gefüllten und trompetenförmigen Blütenkelchen kann man finden. Die Farbnuancen gibt es angefangen von aparten Pastelltönen wie zartpink über weiß und gelb bis hin zu orange.

Jetzt im Herbst wird in den Gärtnereien, auf den Wochenmärten und in Online-Shops eine Vielzahl an Blumenzwiebeln angeboten.

 

Redaktion + Fotos: Andrea Mühlisch

 

 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren.